Mondsee 5 Seen Radmarathon

1 Jul

Es geht Schlag auf Schlag, und die Hitzeschlacht beim 5 Seen Marathon ist auch schon wieder Geschichte. Es war einfach wieder ein Traumhaftes Rennen bei mal schönen Wetter, normal ist in Mondsee immer Regen angesagt. Heuer hatte ich mich für die Strecke B mit 140 km und 1400 HM entschieden, die mir dann auch fast zu kurz war. Um 7:00 Uhr gings auch schon zur Startlinie und das Rennen ging gleich voll zur Sache. Nach 2 km gings gleich mal den ersten Hügel rauf wo es gleich mal aus den Oberschenkel raus brannte wie immer bei mir. Es dauert einfach immer ein wenig länger bis ich richtig warm bin. Aber ich hatte gleich eine gute Gruppe gefunden und wir blieben auch das Gesamte Rennen zusammen. Leider will bei diesem Rennen nur sehr wenige im Wind fahren, also nahm ich wieder viele Führungskilometer in Kauf was mir auch richtig Spaß gemacht hat. Und es ging alles so rasch und wir hatten auch gleich mal den Wolfgangsee und Bad Ischl hinter uns gelassen. Durchs Weißenbachtal zum Attersee gings dann in rasanter Fahrt. Mich verwunderte es dann von mir selbst das ich bei den Anstiegen so Problemlos mithalten konnte. In Attersee schlossen wir dann sogar wieder auf eine größere Gruppe auf und konnten sie auch hinter uns lassen. Kurz vor dem letzten Anstieg musste ich bei der Labe etwas trinken da ich eine Trinkflache verloren hatte, die paar Sekunden hatte ich aber wieder rasch aufgeholt und der Anstieg war auch was für kleine Fische 🙂 . Im Ziel angekommen war ich dann nicht mal ausgepowert und es hätte ruhig länger sein können. Am Ende stand dann eine Zeit von 4:01 Std. zu Buche was den Gesamtrang 161 bedeute von 780 Startern. 

 

2 Replies to “Mondsee 5 Seen Radmarathon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.