Granit Beisser St. Georgen am Walde

7 Sep

Der Granit Beisser in St. Georgen war wieder eine volle Herausforderung. Bin ihn auch schon 2016 gefahren, und hab Gott sei dank vieles vergessen, ansonsten wäre ich nicht gestartet glaub ich (grins). Das Wetter hatte leider auch kein Mitleid mit uns, und seit langer Zeit war wieder mal eine Schlammschlacht für die 77 km und 2600 HM angesagt. Und diese Steigungen haben es in sich, unzählige male muss man die nicht zu langen, aber extrem steilen Anstiege bewältigen, dann kam heuer erschwerend dazu das wegen des Regens die Bahn teilweise ziemlich tief war. Aber alles egal, und trotz eines Sturzes gleich bei km 2 (Kopf war ned ganz bei der Sache) war es wieder ein super Rennen, und eine perfekte Vorbereitung für die Crokodile Trophy, wo ich am 4. Oktober nach Australien fliege, und von 13.-20. Oktober das Rennen statfindet. Hier erfährt ihr wieder alles nach jeder Etappe wie es mir ergeht im Outback. Jetzt starte ich ert mal am Sonntag noch beim MTB Kriterium in Peuerbach, und am nächsten Wochenende steht noch der King of the lake (KOTL) am Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.