Training abgeschlossen für 24 h Marathon

1 Jul

Die Vorbereitungen für den 24 Stunden Marathon am kommenden Wochenende (8.-9. Juli) sind abgeschlossen. Alles wieder perfekt gelaufen. Bin heuer weniger km gefahren als im vergangenen Jahr (8200 km bis Dato), aber dafür geziehlter trainiert. Und am Samstag um 12:00 Uhr stehe ich am Start zu meinen heuer härtesten Rennen. Wird eine Premiere für mich, bin noch nie so lange auf dem Rad gesessen, doch mit dem Everesting Ride am 1. Mai, wo ich 15 Stunden am Rad war , und unglaubliche 9200 Höhenmeter runter gespult habe, glaube ich ganz gut aufgestellt zu sein. Ja, und alle die mich kennen, und meine Homepage verfolgen, werden wissen das ich, auch wenn ich so was zum ersten mal mache,  nichts den Zufall überlassen werde. Und natürlich habe ich auch ein Ziel im Visier. Ich möchte vorne mitfahren……..was so viel heißt, ich muss Mininimum 37 Runden zu je 21,5 km runter spulen…….sollte am Ende der 24 h ca. 800 km ergeben. Dann wäre ich vorne dabei. Mein Plan ist es nur max. 2 mal kurz vom Rad zu steigen (20:00 Uhr zum warme Kleidung anziehen……und 6:00 Uhr morgens um die Kleidung wieder auszuziehen)……..der Rest der Zeit wird mit Radfahren verbracht ;).

habe auch ein großes Betreuerteam um mich, das mir alle Wünsche erfüllen wird. Vielleicht hat der eine oder andere Zeit und schaut vorbei um mich ein wenig anzufeuern, zu motivieren…. oder einfach zu sehen das wer da ist der an mich glaubt.

(„Grins“)……übrigens, ich habe die Ehre mit der Startnummer 1 das rennen zu bestreiten.

In diesem Sinne „Der Schmerz vergeht, der Stolz bleibt“

Foto von der Ring Attacke am Red Bull Ring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.