Von der Reha direkt ins Trainingslager

13 Mrz

Wie die Zeit vergeht!!

Komme am Dienstag 15.3. schon wieder nach Hause von meinem Rehaaufenthalt in Hochegg bei Grimmenstein. Und es war sehr „erholsam“. Bin ja angereist, um mich zu erholen :), und auch körperlich wieder aufzubauen nach meiner Lungenembolie. Dies stand auch im Arztbrief vom Krankenhaus. Und ich konnte hier auch wirklich dank meines Arztes Dr. Peterson sehr gezielt trainieren. Wie ich auch schon in einem Bericht erwähnt habe, war ich ja das Versuchskanninchen für die Ärzte hier. Ich schraubte  mich Trainingsmässig Woche für Woche höher, so daß ich jetzt in der letzten Woche schon bis zu 6 Stunden pro Tag trainierte. Bin da auch an meine Grenzen gestoßen…….doch Australien rückt ja immer näher. Auch wenn der Start „erst“ am 22. Oktober ist, darf man nicht vergessen das wir mitten im März sind. Und die Saison beginnt auch schon am 23. April mit der Attersee Trophy. Bin auch sehr glücklich, das ich auch wieder ins laufen gekommen bin. Laufe die letzten beiden Wochen wieder täglich eine Stunde am Laufband, und bin Kniemässig zu 100 % Schmerzfrei. Vielleicht starte ich in Wels beim Halbmarathon.

Na ja, und wenn ich am Dienstag nach Hause komme, freue ich mich wieder meine Kinder und Freunde zu sehen, bevor es am Samstag Früh morgens schon wieder ab geht nach Kroatien, genauer nach Porec, woch ich mit meinem Laufverein, dem LC MKW Hausruck auf Trainingslager bin. Werde sehr viele km auf dem Rennrad herunter spulen, aber auch versuchen täglich  laufen zu gehen.

Ansonsten laufen auch die Vorbereitungen für die Crokodile Trophy in Australien auf Hochtouren. Die Flüge sind jetzt auch gebucht. Mein neues Rad (KTM Myroon Prestige B11) kommt auch in der Osterwoche, und die Dressen dürften auch in den nächsten Tagen eintrudeln.

IMG_1475
Hier beim Spiro-Ergometer fahren bis 400 Watt!!

2 Replies to “Von der Reha direkt ins Trainingslager

  1. Hallo Herbert, wie ich sehe bist du schon wieder fleissig unterwegs. Die REHA in Hochegg dürfte dir gut getan haben „besonders die Tischnachbarn“. Mir geht es auch wieder gut trainiere langsam aber doch. Alles Gute für deine nächsten Vorhaben und liebe Grüße aus Steyr sendet dir Stefanie Ebner

  2. Hallo Herbert !!!
    Ich wünsche dir eine schöne Trainings Woche , ohne Sturz bzw. anderen Zwischenfällen . Wir haben uns beim REHA Aufenthalt kennen gelernt .( Großer Mann mit schwarzer Brille ) Wandergruppe 1
    Für deine Vorhaben bis zur “ Krokodil Trophy “ wünsch ich dir natürlich auch nur das beste !!
    Ich bin auch schon fleißig unterwegs , am Rad und laufen
    LG
    Martin Braunöder aus dem wunderschönen Burgenland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.