2 Replies to “3. Etappe, als zweiter ins Ziel

  1. Hallo Herbert.
    Las den Spanier ziehen. er hat eine Marathon Bestzeit von 2:08:00 : Konzentrier dich auf die andern.
    2 Platz ist auch ein Wahnsinn Weiter so .

  2. Super Herbert. Tolle Leistung. Bleibe so Mental und Körperlich stark noch für den Rest der Woche. Verliere deine Ziel nicht aus den Augen und vordere nicht zu viel. Wenn du 1. werden sollst, dann ist es dir eh schon lange vorbestimmt und sonst kann man auch auf den anderen Rängen schön lächeln. Für Österreich bist du immer die Nummer EINS bei diesem Lauf. Auf jeden Fall eine sehr tolle Leistung und ein Grund das die Familie stolz sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.